banner pfingstunier2017



Aktuelles

Ergebnisse, Spielberichte, Tabellen

Männer I05.05.2014

Schöner Saisonabschluss

MBZA OHG TS Großauheim : Kickers Offenbach 27:23 (11:13)
Gegen einen stark aufspielenden OFC gelang einer personell dezimierten Mannschaft aus Großauheim ein erfolgreicher Saisonabschluss.

Damit landete man mit 32:12 Punkten auf Platz 3 der Tabelle und verbesserte sich sogar im Vergleich zum Vorjahr.

Neben den Langzeitverletzten Seegräber und Thon mußte TS-Coach Maik Schönwetter dieses Mal zusätzlich auf Kapitän und Mittelmann Sascha Möhwald und Henrik Krischke verzichten.
 

Zu Beginn bekamen die Jüngsten das Vertrauen. Die Aufstellung mit Wacker, Lotz, Steiner, Standfest, Horch und Schäfer wurde im Altersschnitt nur von "Methusalem" Marius Hehn mit seinen 22 Lenzen nach oben geschraubt.
Der Anfang gestaltete sich gegen gut eingestellte und hoch motivierte OFC'ler ausgesprochen schwierig.  So rannte man quasi permanent einem Rückstand von 2 Toren hinterher und durfte sich bei Marius Lotz bedanken, der mit Einzelaktionen den Anschluss wahrte.
Die Einwechslung der Etablierten führte zum Ausgleich mit 8:8 - kurz danach jedoch geriet man dank schlechter Chancenverwertung mit 9:13 in Rückstand.
Die Manöverkritik zu Pause forderte für die zweiten 30 Minuten unverändert hohes Tempo und mehr direkten Zug zum Tor auf der Mittelposition.
Der Willen für die Umsetzung war da, der Erfolg jedoch stellte sich zunächst nicht ein. So spielte man zwar häufig in Überzahl und deutlich druckvoller, als zu Beginn. Das Ergebnis sprach allerdings auch nach 47 Minuten beim Stand von 19:21 verdient für die Gäste.
Dennoch ging die Taktik auf. Der OFC zollte nun dem Tempo der Begegnung Tribut. Die tapferen Gäste hatten extrem viel in der Abwehr arbeiten müssen und zudem die hohe Zahl an persönlichen Strafen (10 Zeitstrafen und 2 x Rot mit Bericht) zu kompensieren.
So konnte die TS beim 23:21 durch den letztmalig aktiven Torsten Weber (wird Damentrainer) das Spiel erstmalig in gewünschte Bahnen lenken.
Der OFC verkürzte noch zweimal zum 23:22 und zum 24:23. In der Phase hielten jedoch Tim Wacker mit einem parierten Strafwurf incl. Nachwurf und Marius Lotz auf Kurs. Der Rest war dann eine Sache für Torjäger Marius Hehn, der den Endstand mit 27:23 im Alleingang herauswarf.

TS: Tim Wacker (1.-30. und ein 7-m) und Tobias Hombach im Tor; Marius Lotz 4, Marius Hehn 10, Marc Standfest, Mario Horch 2/1, Bence Steiner 1, David Schäfer 1, Mathias Funk 5/4, Henning Weigert und Torsten Weber 4/3.