banner pfingstunier2017



Aktuelles

Ergebnisse, Spielberichte, Tabellen

Männer I27.01.2014

HSG Maintal II : TS Großauheim 30:34 (12:18)

TGA auch in Maintal erfolgreich 

Die Heimmannschaft kämpft gegen den Abstieg und hatte sich ergo Einiges vorgenommen. Neben der Reaktivierung eines Spielers wurden auch aus der ersten Mannschaft U 21-Anleihen genommen, die zu einem guten Kader führten.

Anders die Voraussetzungen bei den Gästen, die mit Funk, Horch und Seegräber gleich drei Rückraumspieler vermissten. Für den erkrankten Wacker fuhr Gunkel als weiterer Torwart mit nach Bischofsheim. 

Die HSG überraschte ein wenig, da sie zunächst mit zwei Kreisläufern spielten und in der Deckung die defensive 6:0 Variante wählten. Insofern brauchte die TS eine kleine Anlaufphase bis zum 6:6, um sich einzustellen. Danach lief der Motor aber warm und ein ähnliches Bild wie vor einer Woche gegen Erlensee war zu sehen. Hombach entschärfte einige Bälle der Maintaler, die dann blitzschnell per Tempogegenstoß verwertet wurden und im Positionsangriff wurden permanent mit viel Geduld Konzeptionen gespielt, die oft zu Strafwürfen oder Treffern führten.

Leider zeigte sich eine andere Dublette zum vergangenen Spiel, ließ man doch einige Hochkaräter aus und vergab so die Möglichkeit,, zum Pausenpfiff statt mit 18:12 gleich um einige Tore höher zu führen. 

In Durchgang zwei änderte sich zunächst nicht viel an der Überlegenheit der Turnerschaftler und beim 26:19 war im Grunde die Vorentscheidung gefallen.
 
Maintal gab nicht auf und konnte auf drei Tore Abstand verkürzen - mehr aber auch nicht. Die Gäste standen zum Ende der Partie nicht mehr kompakt genug in der Deckung und vorne wollte sich keiner mehr an der konsequenten Deckung der Maintaler weh tun.
 
Am Ende stand ein sicherer Auswärtserfolg und auf der Wunschliste des Trainers erneut, dass die Leistung der ersten Durchgänge künftig auch über 60 Minuten gezeigt werden.
 
TS: Hombach (1.-30. und 45.-60.) und Gunkel (31.-44.) im Tor; Hehn 6, Weber 3, Thon 2, Lotz, Krischke 5, Standfest 4, Weigert 3, Möhwald 8/5, Steiner 3 und Schäfer.
MV: Andrè Seegräber
T: Maik Schönwetter