banner pfingstunier2017



Aktuelles

Ergebnisse, Spielberichte, Tabellen

Männer I25.10.2013

Primetime am Spitzenweg

Morgen kommt es zum Spiel der beiden ungeschlagenen Tabellenführer der Bezirksliga A in Großauheim. 

Der Gast aus Altenhasslau kommt mit 10:0 Punkten im Gepäck und hat entgegen der TS bereits gegen vermeintliche Spitzenteams, nämlich die HSG Hanau und die TGS Seligenstadt gewonnen. Der TV hat vor der Runde seine sehr junge Mannschaft prominent ergänzt und von der HSG Kinzigtal gleich drei starke Rückraumakteure verpflichtet. Mindestens Steven Rack und Bernd Mai sind in Handballkreisen bekannte Namen, die für hohe Qualität und Erfahrung stehen. 

Dagegen ist die Turnerschaft in die Spielzeit mit völlig konträren Vorzeichen gestartet, hat sie doch gleich 6 namhafte Abgänge ausschließlich mit Spielern aus der eigenen Jugend ersetzt und sich deren Integration als Saisonziel gesetzt. 
     
Gevatter Zufall hat der TS kürzlich dann doch noch einen Neuzugang beschert, der zwar noch nicht in Spielen mitwirkte, aber bereits seit einiger Zeit mit dem Team gut trainiert. Dabei handelt es sich um einen aus beruflichen Gründen nach Hanau verschlagenen Spanier. Das Team hofft, dass der Neue rechtzeitig heute Abend vom Heimaturlaub aus Saragossa wieder eintrifft und morgen erstmals im Spiel mitwirkt. Der Überraschungseffekt wäre sicher nicht schlecht, wenn der 25jährige Modellathlet Carlos die Schönwetter-Truppe noch stärker machte. 
     
Auch aus dem Bereich der Rekonvaleszenten gibt es gute Neuigkeiten, denn der zweite Torwart, Tim Wacker hat unter der Woche problemlos trainiert und ist erstmals mit an Bord. 
 
Der TV reist als Favorit ach Hanau. Die Otto-Truppe hat nicht nur einen BOL-tauglichen und erfahrenen Rückraum, sondern auch den Beweis der Dominanz gegen Spitzenteams in deren Handballtaschen. 
     
Die TS hat aber sicherlich auch ihre Stärken, zu der die Breite des Kaders gehört, der für 60 Minuten Tempohandball sorgen kann. In den bisherigen Spielen hat sich außerdem gezeigt, dass das kontinuierliche Üben des Einsatzes aller Akteure auf unterschiedlichen Positionen für hohe Variabilität sorgt. 
 
Geleitet wird die Partie von einem echten Spitzengespann. Die Referees Werkmann/Steinheimer von der HSG Dietzenbach gehören zu dem Besten, was der Handballbezirk zu bieten hat. 
   
TS: Hombach und Wakcer im Tor; Krischke, Schäfer, Thon, Lotz, Seegräber, Funk,, Möhwald, Hehn, Horch, Weigert, Weber und Standfest.